Der natürliche treibhauseffekt. Folgen des Treibhauseffektes

Was ist der natürliche Treibhauseffekt?

der natürliche treibhauseffekt

Die Folge davon ist, dass mehr Sonnenstrahlen als bisher auf die Erde treffen und nach dem Abprallen auf der Erde nur noch ein kleinerer Teil von ihnen wieder durch die Gase nach oben aufsteigen kann. Die Wärmestrahlung verbleibt also in der Atmosphäre und erwärmt diese auf eine Durchschnittstemperatur von +15° C. Bei einem derartigen Anstieg des Meeresspiegels würden viele tief liegende Gebiete auf unserer Erde ganz einfach überflutet werden. Der anthropogene vom Menschen verursachte Treibhauseffekt Das natürliche Gleichgewicht wird durch den Menschen seit der Industrialisierung Ende des 19. Dadurch kommt es zu den natürlichen Klimaschwankungen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen der Artikel und hoffen ausreichend nützliche Tipps geben zu können. Welche Gase sind zu wie viel Prozent am Treibhauseffekt beteiligt? Denn schließlich geht eine Erwärmung unseres Planeten uns alle an.

Nächster

Treibhauseffekt einfach erklärt: So verstehen Kinder das Klima

der natürliche treibhauseffekt

Tatsächlich wird die Luft mit steigender Höhe und damit abnehmender Schwerkraft immer dünner. Würde die langwellige Wärmestrahlung komplett zurück ins All reflektiert, wäre die Durchschnittstemperatur auf der Erdoberfläche -18 Grad Celsius. Und die äußeren Planeten sind zu kalt, da sie nicht genügend Energie von der Sonne bekommen — außerdem fehlt den Gasplaneten die feste Oberfläche. Durch das natürliche Vorhandensein der Wasserdampf und Kohlenstoffdioxid ergibt sich nach bisherigem Forschungsstand ein Temperaturunterschied von 33°C. Außerdem reagieren verschiedene Molekülsorten also verschiedene Gase unterschiedlich stark auf die einfallende Strahlung. Nahrung wird knapp Durch die verstärkte Steppen- und Wüstenbildung wird in tropischen Ländern die landwirtschaftlich nutzbare Fläche knapp. Die Erwärmung durch die zurückgeschickten Strahlungen nennt man den natürlichen Treibhauseffekt.

Nächster

LP

der natürliche treibhauseffekt

Den größten Anteil am zusätzlichen Treibhauseffekt hat mit ca. Der Beitrag dieser klimawirksamen Gase am zusätzlichen Treibhauseffekt ist in Bild 6 dargestellt. Im Durchschnitt erzeugt ein einzelner Erdenbürger jährlich ungefähr 4. Und gibt es Leben auf anderen Planeten? Es wird davon ausgegangen, dass die Sonneneinstrahlung durch interne Mechanismen verstärkt wurde und es somit zu Veränderungen kam. Am Nordpol verteilen sich die Sonnenstrahlen auf eine große Fläche Quelle: Colourbox Würde die Erde die gesamte Sonnenenergie speichern, wäre es hier in kürzester Zeit unerträglich heiß. Dieses Gas stammt aus industriellen Prozessen und kommt in der Natur nicht vor. Seit die Erde vor 4,6 Milliarden Jahren entstand, wurde es mal wärmer und mal kälter — ganz ohne Beteiligung des Menschen.

Nächster

Der Treibhauseffekt

der natürliche treibhauseffekt

Für die langwellige Wärmestrahlung dagegen ist das Glas undurchlässig, die Wärme kann also nicht mehr hinaus. Dadurch wird es auf der Welt gegenwärtig im Durchschnitt wärmer. Ähnlich klimawirksam ist Lachgas, das ebenfalls in der Landwirtschaft entsteht, beispielsweise beim Abbau von Stickstoffverbindungen in den Böden. Gegenüber den anthropogen verursachten Veränderungen der Strahlungsbilanz nimmt sich die Wirkung der Erhöhung der Solarstrahlung auf den Strahlungsantrieb von ca. Doch die Zukunft lässt sich nur schwer voraussagen, weil so viele Einflüsse unser Klima bestimmen. Können Elektroautos das Klima retten? Dies führte zur Abnahme der Temperatur, teilweise bildete sich auch Eis.

Nächster

Klimawandel: Natürlicher Treibhauseffekt (Digitales Schulbuch Geo)

der natürliche treibhauseffekt

Niedrig gelegene Inselstaaten, wie die Malediven im Indischen Ozean oder Tuvalu im Pazifik, sind darum von Sturmfluten immer stärker bedroht. Entweichen dann aus dem Boden Tonnen des Treibhausgases Methan? Die Treibhausgase verweilen zum Teil sehr lange in der Atmosphäre wenige Jahre bis mehrere Jahrtausende. Die atmosphärischen Fenster schließen sich allmählich, mehr Wärmestrahlung wird zurückgehalten und es kommt zum Anstieg der Temperatur. Seine Konzentration variiert daher stark, sowohl räumlich wie zeitlich. Es kam zu Wechseln zwischen Kalt- und Warmzeiten, welche das Leben stark verändert haben - diese Veränderungen hatten eine natürliche Ursache. Das Eis reflektierte einen großen Teil der Sonnenstrahlen, es wurde noch kälter.

Nächster

Was ist der Treibhauseffekt? Einfach erklärt

der natürliche treibhauseffekt

Ein bedeutendes Fenster in der Atmosphäre liegt etwa zwischen 8 und 12 µm Wellenlänge, nur unterbrochen von einer Ozon-Absorptionsbande bei 9,6 µm. Der zusätzliche Treibhauseffekt Neben dem natürlichen und für uns lebensnotwendigen Treibhauseffekt wird in den letzten Jahrzehnten ein zusätzlicher Treibhauseffekt registriert. Die Flüsse führen deshalb weniger Wasser. Wie sieht es auf unserem direkten Nachbarplaneten aus? Das Problem für die Natur und uns Menschen dabei ist, dass es uns irgendwann so ergehen könnte wie den Pflanzen im Gewächshaus, wenn es Sommer wird. Die damalige Atmosphäre bestand aus Kohlendioxid, Methan und Ammoniak.

Nächster

Treibhauseffekt einfach erklärt: So verstehen Kinder das Klima

der natürliche treibhauseffekt

Der so genannte Treibhauseffekt ist die voraussichtliche Erwärmung der Temperaturen auf unserer Erde, verursacht durch den Ausstoß und die Produktion verschiedenster Stoffe und Gase, die zur vermehrten Reflexion der Wärmestrahlung an der Atmosphäre führen. Kommt es zu einer solchen Klimaveränderung, in der Dürren, Überflutungen durch heftige Regenfälle und Stürme häufiger werden, drohen tatsächlich viele nachteilige Folgen rund um unseren Globus: Das Wasser der Ozeane dehnt sich aus und Gletscher schmelzen ab Das hätte zur Folge, dass der Meeresspiegel in den nächsten 100 Jahren um bis zu 90 Zentimeter ansteigen würde. Unsere Umwelt erwärmt sich im Laufe der Jahre also immer weiter, bis unsere Natur, wie die Pflanzen im Gewächshaus, nicht mehr überleben können, weil es zu heiss ist. Klar ist, dass es große regionale Unterschiede gibt und geben wird. Eine eindeutige Aussage, wie stark sich der anthropogene Einfluss auf das Klima tatsächlich auswirkt bzw.

Nächster

Ernst Klett Verlag

der natürliche treibhauseffekt

Das liegt daran, dass Treibhäuser aus Glas gebaut sind. Hierbei kommt dem Kohlendioxid die größte Bedeutung zu, denn Hauptursache für den anthropogenen Treibhauseffekt ist die Verbrennung fossiler Energieträger. Schematisch erklärt, wird die Erdoberfläche von der kurzwelligen Sonnenstrahlung erwärmt. Relativ ungehindert lassen sie die kurzwellige Strahlung passieren. Neben der anthropogenen Freisetzung klimawirksamer Spurengase tragen aber auch andere menschliche Aktivitäten zum anthropogenen Klimawandel bei. Und geht man raus, sollte jeder auch gleich wieder das Licht ausschalten. Versuch dich mal über Regelkreise zu informieren.

Nächster