Der fremde freund. Der fremde Freund/Drachenblut von Christoph Hein — Gratis

Der fremde Freund/Drachenblut von Christoph Hein — Gratis

der fremde freund

Beim anschließenden Spaziergang im Wald erfährt Claudia beiläufig, dass Henry verheiratet ist, zwei Kinder hat und am folgenden Tag zu seiner Familie fahren will — eine Neuigkeit, die sie aufwühlt. Weihnachten und Geburtstage verbringt sie trotzdem immer dort, um diese nicht zu enttäuschen. Sie musste es ohnehin alleine durchstehen. Alle Koordinaten ihres Lebens stimmen. Sie wirkt oftmals teilnahmslos und desinteressiert an den gesellschaftlichen Umständen. Auf dem Rückweg nach Berlin fotografiert Claudia märkische Landschaften. Es handelt sich hierbei um den Spaziergang im Wald, bei dem sich auch die Vergewaltigung abspielt.

Nächster

Der fremde Freund/Drachenblut von Christoph Hein — Gratis

der fremde freund

Sie unterhält sich gerade mit Frau Luban, die im Hauskomitee ist und von der Polizei gebeten wurde im Haus nach komischen Personen zu sehen. Claudia ist innerlich von Problemen und Ängsten zerfressen, kann dies aber weder anderen Menschen noch sich selbst gegenüber zugeben, sondern verschanzt sich hinter der Maske der Gefühllosigkeit. Sie weiß nichts mit ihnen zu reden, fühlt sich ganz einfach fremd bei ihren Eltern. Aufbau und Stil Die in Ich-Form erzählte Novelle besteht aus 13 Kapiteln, die zeitlich eine komplexe Struktur bilden: Das erste Kapitel handelt von Henrys Beerdigung, dann springt die Erzählung um ein Jahr zurück — so lange kannte Claudia Henry — und führt dann bis in die Jetztzeit der Erzählerin, rund ein halbes Jahr nach Henrys Tod. Claudias nüchterner Bericht enthält zwischen den Zeilen ihre uneingestandene Verzweiflung.

Nächster

Der fremde Freund

der fremde freund

Schließlich steht sie doch auf dem Friedhof. The unstable bridge can easily be read as linking past and future, and the endless and anxious movement of the two characters along the bridge as a reference to their present situation. Auf ihrem Hochzeitsfoto erkennt sie sich selbst kaum wieder. Nach ein paar Gläsern macht Charlotte Witze auf Kosten ihres Mannes. Es dominieren Hauptsätze, die öfters unverbunden nebeneinanderstehen — ein Abbild von Claudias Weigerung, Sinnzusammenhänge zu finden. Wohl aber die kurzen Stakkatosätze, die auch die Erzählerin zu nichts verpflichten.

Nächster

der fremde Freund

der fremde freund

Claudia ist zwar der Meinung, dass er sich nicht bei ihr abmelden muss, trotzdem ist sie enttäuscht. Am Abend klingelt er bei ihr und lädt sich zum Essen ein, indem er ihr einen qualmenden Kochtopf entgegenhält. Claudia kann nicht sagen, was Henry ihr bedeutet. Von der Klassik bis zur Gegenwart. In Wahrheit versucht sie durch diese Beteuerung jedoch nur ihre Einsamkeit und Resignation zu verdrängen und zu vertuschen. Sie ist Mitte 30 und hat zwei kleine Kinder. Als sie ihn nach seiner Kindheit fragt, erzählt er nichts.

Nächster

Der fremde Freund / Drachenblut

der fremde freund

Sie meint, alles Institutionalisierte durchschaut zu haben, und misstraut sogar ihren eigenen Gefühlen: Trauer hält sie für Selbstmitleid, ihren Kinderwunsch für Egoismus. Er baut einen Autounfall und begründet es damit, er habe zu spät beschleunigt, weil er an sie gedacht hätte 53. Kurz danach flüchtet sie vor ihm, ist wütend und wird halb vergewaltigt 58. Urlaub am Meer Ende Juni fährt Claudia allein in Urlaub — das hat sie mit Henry so vereinbart. Claudia war zweimal schwanger und hat beide Male abgetrieben. Luchterhand Verlag: Darmstadt und Neuwied 1983. Rückblick: der Anfang einer Affäre Ein Jahr zuvor: Claudia lernt Henry in ihrem Hochhaus, das aus lauter Einzimmerappartements besteht, kennen; er wohnt auf der gleichen Etage.

Nächster

Christoph Hein. Der fremde Freund. ( Drachenblut)

der fremde freund

Er ist nervös, weil er Probleme mit seiner Frau hat. Die Ich-Erzählerin gibt die Handlung und ihre Gedanken sachlich und nüchtern wieder. Der Text gibt einfach irgend eine Stelle des Geschehens wieder bricht dann ab und beginnt mit einer Anderen ohne auf den Inhalt, Motiv oder Symbol dieser Stelle einzugehen. Ich wittere schnell, wo es mir passieren könnte. Leidenschaftslos und nüchtern hat sich die Berliner Ärztin Claudia in ihrem Leben eingerichtet; doch die kühle Fassade bricht auf.

Nächster